Besonnenheit und Hände waschen

Der Corona-Virus geht auch an unserem Soziokulturellen Zentrum „Die VILLA“ und unseren Angeboten an vielen Stellen in Leipzig nicht folgenlos vorüber.
Die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher, Engagierten und Mitarbeiter steht dabei an erster Stelle.

Das Land Sachsen und die Stadt Leipzig haben Veranstaltungen über 1.000 Personen untersagt und Veranstaltungen ab 200 Personen genehmigungspflichtig erklärt. In dieser Größenordnung haben wir derzeit nichts geplant. Unsere Angebote sind deshalb davon nicht betroffen und finden weiter statt.

Angesichts der bisher in Leipzig bekannten Corona-Infektionen, der kleinen Gruppengröße unserer Angebote und der von uns ergriffenen Maßnahmen schätzen wir die Gefahr einer Infektion in VILLA-Angeboten aktuell als sehr gering ein.
 
Selbstverständlich orientieren wir uns an den Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes und des Leipziger Gesundheitsamtes.
Deshalb bitten wir Menschen, die sich krank fühlen, an Vorerkrankungen leiden oder aus anderen Gründen anfällig für Infektionen sind, zum eigenen Wohlergehen und der Sicherheit anderer, unsere Angebote derzeit zu meiden. Alle anderen erinnern wir ausdrücklich an die Husten- und Niesetikette sowie die allgemeinen Hygieneregeln.
Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, Menschen die Krankheitssymptome zeigen, zum Schutz anderer aus dem Haus zu bitten.

Ehrenamtlich Engagierten steht es jederzeit frei, ihr Engagement auszusetzen. Auch eingemieteten Anbietern steht es frei, abzusagen. Dadurch kann es gegebenenfalls zu Einschränkungen oder zum Ausfall einzelner Angebote kommen. Darüber werden wir über unsere Kanäle informieren.

Sollte sich die Situation ändern bzw. die zuständigen Stellen anderes empfehlen oder anweisen, werden wir natürlich entsprechend reagieren und darüber informieren.

siehe auch

Informationen zum Coronavirus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.