Integrative Foto AG : goes online & offline

Jugendliche und junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung treffen sich in dieser Gruppe. Wir sprechen gemeinsam über das Medium Fotografie, unsere eigenen wie andere Sichtweisen und natürlich fotografieren wir gemeinsam.

Zu Zeiten von Corona und #stayathome begegnen wir uns online. Seit Mitte März sind wir fotografisch und auch filmisch aktiv. Die Ergebnisse findet ihr fortlaufend in dieser digitalen Pinnwand der Integrativen Foto-AG.

immer mittwochs  | Beginn: 16:00 Uhr  | Ende: ca. 18:00 Uhr
Preis: 1 €  (ermäßigt: 0,50 €)

Fotografieren bedeutet auch zu kommunizieren, sich zu begegnen und auszutauschen. Wir sehen unsere Gruppe als wichtigen Beitrag zur Inklusion :
* behinderte und nichtbehinderte Jugendliche begegnen sich über das Medium Fotografie
* gemeinsam werden neue Orte entdeckt und Aktivitäten erlebt
* eigene und andere Sichtweisen kennenlernen.
Die Teilnehmenden entscheiden sich für ihre Themen zum Fotografieren. Die Gruppe fotografiert selbst. Die Gruppe entwickelt die Fotos im Schwarz-Weiß-Labor oder bearbeitet sie digital am Computer. Die Gruppe wählt ihre Fotos und präsentiert sie auch in einer Ausstellung.

Für die Gruppe ist es wichtig, miteinander Zeit zu verbringen und miteinander zu sprechen. Die Teilnehmenden haben auch Spaß zusammen, wenn sie gemeinsam mit der Technik und der Foto-Gestaltung arbeiten.

Kursleitung: Birgit Czeschka

besonders geeignet für:
Menschen mit Hörbeeinträchtigung, Menschen mit Sehbeeinträchtigung, Menschen mit Sprach- und Sprechstörung Menschen mit Lernschwierigkeit

Integrative Foto AG : goes online & offline

Datum

02 Sep 2020

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Mehr Informationen

Anmeldung
Anmeldung